ach.wirklich!


babybabybaby!
26. Juni 2009, 21:03
Filed under: category x.

Schrecklich müde, bin ich.

So schrecklich müde, ich kann und will es garnicht in Worte kleiden und über den Laufsteg meines achsotollen Blogs wanken lassen, vielleicht ist das bloß die Sonne die mich permanent blendet und so die Augen zukneifen lässt, aber vielleicht ist es auch einfach, weil die Nächte so spät anfangen wollen, und doch so früh und glatt abbrechen, jeden morgen tut er mit säuselnder Stimme den ersten Schritt Richtung Augenringe.

Warum diese Lethargie? Reicht es denn nicht, tagsüber schlafen zu müssen, und nachts schlafen zu wollen, nein, musste diese fast schon an Apathie grenzende Indifferentismus wirklich Einzug in meine Mimik halten? Wer hat sich das nur gewünscht, bestimmt sie! Die netten Gedanken haben genug gefeiert, jetzt schlafen sie, und auf den Gräbern ihrer Partys wachsen rote Haare, und aus Langeweile locken sie sich, denn was sollen sie sonst tun, die für sie genauso unangenehme Leere muss doch irgendwie aufgefüllt werden. Sie ist so unglaublich schläfrig, noch nicht einmal ihre Gedanken, fließen vernünftig auf die Tastatur, und schreiben kann sie auch nicht, doch hat sie jetzt Zeit en masse, denn sie ist dank des Königs lang genug im güldenen Käfig eingesperrt.

Ich wünsche mir einen Kobold, der mir permanent in dn Arsch tritt, damit ich endlich mal voran komme.

Sogar die Wolken schreien, doch ich will nicht wissen was sie quält, vermutlich piksen die Blitze sie unangenehm.

mehr kriegt ich nicht hin, sondern nurnoch weg.
Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: