ach.wirklich!


eintönigkeit mit wakkkelkontakter.
24. Mai 2009, 21:22
Filed under: category x.

sonntagabendmonotonie.hab sie nicht vermisst, kein stück.

heute waren 19 leute auf meinem blog, 17 über last.fm.

irgendwie strange.

und ich bin schonwieder verbrannt, altah.

irgendwie war das wochenende ja doch ganz toll, irgendwie. ziemlich viel chlor & leichtbekleidete leute. ich hab eine unangenehme überdosis von beidem abbekommen.

aber du warst ja auch da, und du hast mit mir geredet und gelacht und überhaupt. nur hab ich mich garnicht wohl gefühlt, zwischen all den athletischen Super-schwimmerinnen, die sich später noch im knappen bikini auf der wiese räkelten. da bin ich lieber missmutig heimgefahren. ich hab so eine fresse gezogen, sie tut mir so leid. wir haben uns zwar irgendwie gestritten, aber du weißt einfach dass ich dich brauche, so zum runterkommen, und für alles. jetzt bist du grade online gekommen. ob du was sagst? ob ich was sage, dahinter muss kein fragezeichen. ich bin so feige in letzter zeit. bitte sei nichtmehr böse. ich versuche, wieder nett zu sein. obwohl du die einzige bist, bei der ich mich nicht verstellen muss. vielleicht sollte ich mich doch bei dir entschuldigen. du hast es einfach verdient.

aber der schmetterling irgendwie nicht aber doch auch. maaaaaan. ich mag sie momentan nicht. aber ich weiß nicht wieso,  sowas krankes. momentan bin ich einfach nicht in stimmung. aber ich sitz ja jetzt eh nichtmehr bei ihr, das tut uns bestimmt gut. neben ihm zu sitzen macht spaß, das weiß ich ziemlich sicher. außerdem weiß ich, das sie auf ihn steht. das dauernde geflirte nervt mich jetzt schon, nach 135 minuten.

letzte woche hab ich außerdem viel schöne musik gefunden, oder eher präsentiert bekommen, last.fm ist einfach ganz gut.

aber das momentan schönste lied ist Gewinner von Clueso.

an allem was man sagt,  an allem was man sagt,ist auch was dran. egal wer kommt, egal wer geht, egal es kommt nicht darauf an. ich glaube nichts, ich glaub an dich, glaubst du an mich, ich glaub ich auch ich frage mich, ich frage dich, doch frag ich nicht, fragst du dich auch ich bin dabei, du bist dabei, wir sind dabei uns zu verlier’n. ich bin dabei, bist du dabei, sind wir dabei uns zu verlier’n. ich bin dabei, du bist dabei, wir sind dabei uns zu verlier’n. ich bin dabei, bist du dabei, bin ich dabei uns zu verlier’n. leichter als leicht, geht es vielleicht, leichter als das, was vielleicht war. leichter als leicht, das ist nicht weit von hier zu dem, was noch nicht war. suchst du mich, dann such. ich dich, ist die versuchung groß genug. ich lass es zu, komm lass es zu, komm lass es uns noch einmal tun. ich geb‘ nicht auf, gehst du mit mir, gehst du mit mir, mit auf uns zu. fällt dir nichts ein, komm leg nicht auf, komm reg dich auf und komm zur ruh. ich bin dabei du bist dabei, wir sind dabei uns zu verlier’n. ich bin dabei bist du dabei, sind wir dabei uns zu verlier’n. ich bin dabei du bist dabei, wir sind dabei uns zu verlier’n. ich bin dabei bist du dabei, bin ich dabei uns zu verlier’n. ich bin dabei du bist dabei, wir sind dabei uns zu verlier’n.  ich bin dabei bist du dabei, sind wir dabei uns zu verlier’n.

<3 !

aber jetzt bist du garnicht da.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: